Fokusthemen

Organisations­entwicklung

Nachhaltiges Change-Management

Die Steuerungsfähigkeit in unternehmerisch turbulenten Zeiten entsteht durch einen erwachsenen Umgang miteinander, ein Frühwarnsystem und synchrone Steuerung.

Unser Ansatz

Wir befähigen Mitarbeiter und Führungskräfte, Ihre Gestaltungskraft in Veränderungssituationen beizubehalten. Ein dazu notwendiger erwachsener Umgang miteinander beinhaltet die klare, wahre, beständige und eindeutige Kommunikation. Der aufrechte Umgang auch mit schlechten Nachrichten ist für alle Seiten besser zu verarbeiten und ermöglicht eine konstruktive Atmosphäre, in der immer wieder neue Entscheidungs- und Handlungsräume entstehen.

Unsere Vorgehensweise

Um frühzeitig scheinbar nebensächliche Wechselwirkungen aufzuspüren und um wertschätzend mit Befürchtungen aller umgehen zu können, arbeiten wir mit einem bereichs- und hierarchieübergreifenden „Seismographen“. Der Seismograph ist ein freiwilliger Zusammenschluss interessierter Mitarbeiter, der die frühzeitige Partizipation ermöglicht.

Ein übergeordneter Steuerkreis nimmt diese Hinweise auf und synchronisiert entsprechende Maßnahmen.

Die DDBR Consulting setzt je nach Bedarf zudem einen externen Kompetenzbeirat ein, der die Wechselwirkungen im Vorfeld abschätzt und zudem die Supervision der DDBR Consulting und des Change-Projektes übernimmt.

Zwei-Vektoren-Modell in Veränderungssituationen

In umfassenden Veränderungssituationen hilft das “zwei Vektorenmodell” den Unternehmen und der Belegschaft, gleichzeitig stabil und aktiv durch die zum Teil langdauernde Phase zu gehen und die Zukunft vorweg zu nehmen.

Unser Ansatz

Entsprechend der unterschiedlichen Phasen, die jeder Veränderungsprozess durchläuft, werden die Faktoren gestärkt, die die Belegschaft stabil und arbeitsfähig halten. Gleichzeitig werden die Fähigkeiten und Einstellungen gestärkt, die auf die Zukunft vorbereiten.

Unsere Vorgehensweise

Je nach Hierarchieebene und Phase in dem Change-Prozess werden Workshops, Teamcoaching, Einzelcoaching und Großgruppenveranstaltungen ganz spezifisch konzipiert und durchgeführt.

Organisationale Resilienz

Die Wachsamkeit, Veränderungsnotwendigkeiten rechtzeitig wahrzunehmen, flexibel reagieren zu können, handlungsfähige Mitarbeiter, und die Fähigkeit gestärkt aus schwierigen Situationen hervorzugehen zeichnen eine resiliente Organisation aus.

Unser Ansatz

Resilienz, die Fähigkeit, fokussiert im Hier und Jetzt durch gravierende Veränderungssituationen zu gehen, kann auf allen Ebenen erzeugt werden: auf der persönlichen Ebene aller Mitarbeiter, der Managementebene und auf der organisationalen Ebene.

Unsere Vorgehensweise

Die Resilienzfähigkeit eines Unternehmens wird auf allen Ebenen erhoben. Entsprechend der Analyse, auf welcher Ebene welche Resilienzfaktoren zu stärken sind, werden spezifische Programme entwickelt und deren Effekte evaluiert. Da es sich um ein dynamisches System handelt, empfehlen sich regelmäßige Nachjustierungen.

Weitere Erläuterungen zum Thema Resilienz finden Sie auch unter  Beratungsansatz.

Organisationsentwicklung für Start-Ups und junge Unternehmen

Bereits in der Findungs- und Wachstumsphase des Unternehmens werden die Grundlagen für den späteren Erfolg gelegt. Früh definierte und abgestimmte Strukturen vermeiden die typischen Wachstumsschmerzen.

Unser Ansatz

Wir wissen, dass viele Startups von ihrer Dynamik und Flexibilität leben. Mit wertschätzender Neutralität entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden ein zukunftsgerichtetes Zielbild, das diesem gerecht wird und Raum für weitere Entwicklung gibt.

Unsere Vorgehensweise

  • Intensive Auftragsklärung und Vorabgespräche
  • Erstellung eines maßgeschneiderten „Interventions-Planes“ (Teamentwicklung, Einzelcoaching für Gründer, Workshops,…) zur Gestaltung von Strukturen und Prozessen
  • Minimal-Invasive Maßnahmen
  • Evaluation & Follow-up

Lean Management und Prozessbegleitung

Kontinuierliche Verbesserungen in einem Unternehmen positiv zu besetzen, dauerhaft zu verankern und zu leben, bedeutet für die Unternehmen sorgfältig, sparsam und nachhaltig mit allen Ressourcen umzugehen, um sowohl die Kundenzufriedenheit als auch den Unternehmenserfolg zu steigern.

Unser Ansatz

Wir bilden Mitarbeiter, die bereits Vorkenntnisse im Lean Management haben, zu Prozessbegleitern aus. Ziel dieser Ausbildung ist die Fähigkeit, den Umgang der Mitarbeiter auf der Beziehungsebene so zu verbessern, dass nicht unausgesprochene Konflikte und missverständliche Kommunikation die Zusammenarbeit prägen, sondern das gemeinsame Zielverständnis, Wertschätzung und positiver Umgang mit Veränderungen.

Unsere Vorgehensweise

Neben die intensiven Workshops mit Laborsituationen legen wir Wert auf die konkrete Einbindung in die Praxis und den Transfer der Inhalte.

Begleitetes Mentoring

Wissensmanagement, unternehmenskulturelle Diplomatie, professionelle Vernetzung, generatives voneinander Lernen und konstruktive Reflexion des eigenen Führungsstils für sehr erfahrene Manager sind die Vorteile des gezielten Mentorings.

Unser Ansatz

Begleitetes Mentoring bedeutet, dass jeder Schritt von unabhängigen Beratern mit den Akteuren in den jeweiligen Phasen reflektiert wird, um das „Schmoren im eigenen Saft“ zu verhindern und neue Impulse zu setzen. Erst so wird Mentoring zu dem kraftvollen Mittel, die unternehmenseigenen sozialen- und Wissensressourcen zu bergen und den Weg in die selbstlernende Organisation zu ermöglichen.

Unsere Vorgehensweise

Je nach Bedarf können unterschiedliche Mentoringformate wie klassisches Mentoring, Peermentoring, Poolmentoring und Crossmentoring miteinander kombiniert werden. Jedem Mentoring geht eine spezifische Analyse der Situation voraus, Konzeptentwicklung, Umsetzung, Evaluation und Modifikation beschreiben den Zyklus.

„Nicht allein der Plan, die Handlungsanweisung und die „Zutaten“ führen zum Ergebnis. Dabei handelt es sich um die notwendigen Voraussetzungen. Erst die Kombination der Voraussetzungen mit der Resilienz und der gleichzeitigen Nutzung des spezifischen Situationspotenzials auf allen Ebenen führt zum Ergebnis.“

Persönliche Entwicklung

Führungskräfteentwicklung

Authentisches, klares und kongruentes Verhalten der Führungskräfte schafft Überzeugung, hohe Leistungsbereitschaft und Loyalität der Mitarbeiter in Veränderungssituationen.

Unser Ansatz

Wichtig ist das Bewusstsein der Führungskräfte für Ihre eigenen Treiber und „Übertreiber“, um sich selbst besser steuern zu können. Rollenklarheit, Partizipation, Transparenz sowie der Mut sich immer wieder in neue Situationen zu begeben zeichnen gute Führungskräfte aus.

Unsere Vorgehensweise

Mit Hilfe der Potenzial- und Kompetenzanalyse geht es um das Bewusstwerden der  persönlichen Kongruenz als Führungskraft. Mittels individuellem Coaching und gezieltem Transfer erwünschter Verhaltensänderung in die Praxis entsteht Führungssicherheit. Das gezielte Aufsuchen von anspruchsvollen Situationen festigt das neu erworbene gewünschte Verhalten.

Transition: Werte- und ressourcenorientieres Karrierecoaching

Das nachhaltige Karrierecoaching ermöglicht es, umfassende und zum Teil persönlich sehr schmerzhafte Veränderungssituationen bei Restrukturierungen, Mergern oder Integration gut, stimmig und realistisch optimistisch zu managen.

Unser Ansatz

Die Nachhaltigkeit im Karrierecoaching wird über ein dreistufiges Verfahren erreicht:

  • Resilienzcoaching zur Förderung der Stabilität und Agilität
  • Berufsbiografisches Coaching zur Identifikation der eigene Werte, Potenziale und Kompetenzen
  • Employability-Coaching zur aktiven Umsetzung

Unsere Vorgehensweise

Ausgehend von einer umfassenden Analyse der Werte, Motivatoren und Kompetenzen wird der nächste Karriereschritt festgelegt. Die Passgenauigkeit wird erreicht, indem die individuellen Werte mit den Werten der gelebten Unternehmenskultur abgeglichen werden. Das Integrationscoaching sorgt für den erfolgreichen Start in die neue Phase.

Kontakt

welcome(at)ddbr-consulting.de
Tel: +49 531 1216 75 30
Fax: +49 531 1216 75 31

Adresse

DDBR Consulting GmbH
Altstadtmarkt 12
38100 Braunschweig